Danke!

Danke, wem auch immer für dieses geniale Wochenende!

Super Sonnen-Wetter und zweistellige Temperaturen lassen einen auf ganze andere Gedanken kommen.
Da die Familie großenteils anderweitig eingespannt war, wurde das Wochenende fast zu einem kleinen Trainingslager.

Samstag:
1 Stunde Schwimmen im (zu vollen) Versmolder Hallenbad.
anschließend:
etwas über 3,5 Stunden mit dem Büffel über die Hügel und Täler des Teutoburger Waldes gebügelt. Glandorf – Lienen – Lengerich – Hagen – Kloster-Oesede – Wellingholzhausen – Melle – Borgholzhausen – Dissen – Bad Laer -> 107 KM, 765 Höhenmeter und von Müdigkeit keine Spur. Einfach nur geil.

Sonntag:
Krafttraining in der Muckiebude – zum warm machen bis 11.30h
danach 18,5 KM Crosslauf zunächst durch die Feldmark und in der zweiten Hälfte über den Blomberg. Kurze Hose (aber dicker Pullover) war angesagt.
Zum Cool-Down habe ich dann den Büffel noch kurz über 35 KM auf die “Holperdorp-Runde” geschickt. Nur gut, dass ich schon am Samstag die lange Runde gefahren bin, bei all den bekloppten Auto- und Motorradfahrern (ja ja , auch (Renn-)Radfahrer), die sich heute auf die Straßen getraut haben.

Danke noch für die geniale Eingebung, den “Büffel” zu kaufen ;-))
Selten habe ich mich so gut und sicher auf einem Fahrrad gefühlt.

Genug der Endorphine. Eine Muskelzerrung oder Entzündung in der linken Hüfte versucht seit einiger Zeit Probleme zu machen. Das passt mir so gar nicht in den Kram – 10 Wochen vor dem Hamburg-Marathon muss ich laufen, laufen und laufen.
Der Doc sagt ich soll weniger laufen. Geht das denn noch?? Im Schnitt habe ich 53 KM pro Woche in diesem Jahr. Das ist doch unter aller Sau. Quasi.

In diesem Sinne
Keep on running.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.