Guter 2. Wettkampf in dieser Woche

Ein letzter Wettkampf vor dem Marathon in zwei Wochen:
Bei kalten 9 Grad und wolkigem Himmel bin ich heute beim “4.Böckstiegellauf” von Bielefeld nach Werther gelaufen. Ein schöner Lauf über 18 KM, der in etwa zur Hälfte über Waldwege, teil mit Anstiegen, überwiegend aber bergab, und auf der zweiten Hälfte über asphaltierte Wirtschaftswege bis in das Zentrum von Werther führt. Start ist bei dem Waldhotel “Peter auf’m Berge”.

Ich hatte mir nach dem Halbmarathon am Mittwoch vorgenommen, diesen Lauf als ruhigen Trainingslauf anzugehen und stellte mich konservativ in die Mitte des zweiten Startblocks – wobei ich von meiner 10-KM-Zeit aus gerechnet gut im ersten hätte starten können.
So ging es dann auch die ersten 3 KM recht langsam voran. Überholen war auf den Waldwegen teilweise schwer. Erst danach kam ich in einen guten Rhythmus. Bis ca. KM 10 (43 Minuten) lief ich ohne besondere Anstrengung, von einem größeren Anstieg einmal abgesehen. Die nächsten 5 KM auf jetzt asphaltierten Wegen ließ ich ein wenig schneller angehen, aber immer ohne es zu übertreiben.
Lediglich auf den letzen 3 KM habe ich ein wenig die Contenance ;-)) verloren und das Tempo bis ins Ziel weiter angezogen. 01:16:11 waren es am Ende. Gesamtplatz 61. (AK.-Pl. 20 / M40). Insgesamt erreichten 81 Männer und 192 Frauen das Ziel.

Fazit: ich merke hetzt doch meine Beine und bin müde. In der nächsten Woche werde ich wohl dem Umfang wieder auf Normalmaß steigern können – aber dann nur langsam und ruhig. Wirklich!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.