Ironman Germany – noch 2 Tage

Es ist unglaublich heiß geworden in Maincity. Mit dem Trinken kommt man kaum nach, besonders ab Mittag lässt die allgemeine Bewegungslust doch nach. Der örtliche Wetterbericht sagt für Samstag Temperaturen von über 40°C voraus. Morgen Abend soll es Gewitter zum Teil mit heftigen Unwettern geben. Am Sonntag sollen es 5 Grad weniger werden – rechnet mal…

Heute Vormittag wollten Christine und ich eigentlich im Langener Waldsee schwimmen gehen – nachdem wir den See gefunden hatten, waren allerdings alle Parkplätze voll, so dass wir unverrichteter Dinge umgekehrt sind.
Zur Wettkampfbesprechung um 15:00 Uhr in der Eissporthalle, die heute mächtig warm war, bin ich alleine mit dem MTB geradelt.
Wie erwartet oder befürchtet, wurde das Verbot von Neoprenanzügen ausgesprochen. Darunter fallen auch alle Neopren- oder Gummibeschichteten Schwimmanzüge, die in den letzten Jahren besonders im Schwimmsport für ständig neue (Welt-)Rekordzeiten gesorgt hatten.
Die offiziell gemessenen Wassertemperaturen lagen heute bei 24,7°C – d.h. 0,3 Grad über dem zulässigen Grenzwert. Bei den derzeitigen Außentemperaturen wird die Wassertemperatur sicher auch noch weiter steigen. Die Entscheidung ist zweifellos richtig, auch wenn sie mich und viele andere schlechtere Schwimmer hart trifft.
Für mich persönlich bedeutet das gut 2 Minuten Zeitverlust auf 500 mtr – bei 3,8 KM also irgendwie um die 16-20 Minuten.
Gehen wir vom ungünstigeren Fall aus, würde ich nach ca. 1:30h aus dem Tümpel kommen.

Der erste Wechsel geht dann wahrscheinlich etwas schneller vonstatten als kalkuliert, sagen wir mal in 6 Minuten. Wenn ich dann auf dem Rad 5:30h unterwegs bin und für den zweiten Wechsel 3 Min. benötige, bin ich bei ca. 7:09h wenn ich auf die Marathonstrecke gehe.
Zum Vergleich: 2007 (mit Neopren und “nur” 180 KM Radstrecke) war ich nach 6:58:11h aus der 2. Wechselzone.
11:22h hatte ich als Zielzeit in Frankfurt 2007, bei meinem ersten und schnellsten IM. Die Zeit bei “Reiner-Döpke-Wetter” zu knacken, ist mir ein inneres Bedürfnis, unter 11:30h wäre OK. Aber das wird hart.
IRON-hart.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.