IRONMAN Regensburg – noch 1 Tag

Sooo. Einmal werden wir noch wach…

Nachdem es heute früh um halb 9 auf meinem täglichen Weg zum Bäcker noch empfindlich kühl und wolkig war, kam gegen 11 Uhr mehr und die Sonne raus. Es wurde zunächst sehr drückend, danach konnte man es ab er gut aushalten. Im Laufe des Nachmittags waren es in der Sonne wohl an die 30 Grad. 
Das sieht noch einmal nach “Reiner-Döpke-Wetter” aus!



Was stand heute auf dem Programm? Bike-Check-In am “Guggi”, dem Guggenberger See, wo morgen um 7 Uhr die Post abgehen wird.Schon mit dem zweiten Bus bin ich aus Regensburg zum See hinausgefahren. Das Einchekcen ca. 30 Minuten später ging zügig und ohne Probleme vonstatten.

Danach noch einige Fotos vom Gelände und mit dem nächsten Shuttlebus zurück in die Stadt, wo ich dann mit Christine in einem sonnigen Biergarten zu Mittag gegessen habe.  Den Rest des Tages haben wir mehr rumgegammelt und unnötige Anstregungen vermieden  😉

Der Plan für morgen?

Nun: 
– 4:30h aufstehen, Frühstück Toilette
– 5:15h Treffen am Shuttlebus zum See

Der Wettkampf:

Nachdem um 7 Uhr der Startschuß fallen wird und ich sicher von weit hinten ins Rennen gehe, denke ich, dass ich gegen
– 8:15 aus dem Wasser komme und
– 8:20 auf dem Rad sitzen könnte.
Nach weiteren 5:30h hoffe ich, die zweite Wechselzone auf dem Dultplatz in Regensburg erreicht zu haben, um dann nach insgessamt 6:55 Stunden gegen 13:55 Uhr auf die sonnige Marathonstrecke gehen bzw. laufen zu können.
Wenn es dann noch einmal gut geht und ich dien Marathon laufend hinter mich bringe, würde ich mich außerordentlich freuen, den Zielbogen in “Stadtamhof” nach 10:55h zu durchlaufen. 
Das wird sicher ein hartes Stück Arbeit, und ich weiß, dass mir die letzten drei Wettkämpfe noch in den Knochen stecken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.