Transalp 2011 – nachgetreten (Vol. 2)

Überraschend befand sich im letzten TeutoExpress am Wochenende noch ein weiterer Kurzbericht zur Transalp. Drei Zeitungsberichte sind es also geworden, die den lokalen wettbewerb in den Schatten stellt.

Eine dingende Bitte also an alle: haltet die Telefonleitungen frei und spamt uns beiden die Postfächer nicht voll. Ich rechne mit Unmengen von Sponsorenanfragen in nächster Zeit  ;-))


Ansonsten habe ich das permanente Regenwetter dazu benutzt, nicht in Rheine zu starten und statt dessen einige Fotos zu archivieren und zu sortieren.

Dabei sind ein paar neue Bildergalerien auf unserer Homepage zustande gekommen.

Nach den verkorksten Langsdistanz in Glücksburg fühle ich mich nach einer sehr ruhigen Woche sehr gut und hätte lieber heute als morgen einen rausgehauen. Ich bezweifle, dass ich die Beine noch eine Woche still halten kann.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.