Zurück zuhause!

So. Ich bin zurück aus England. Wurde auch Zeit. Die ständige Fahrerei nervte und war anstrengend Zumal ich fast immer in den Nachtstunden gefahren bin, wenn ich für gewöhnlich den Schlaf der Gerechten schlafe. Auf der Heimfahrt bin ich letzte Nach kurz vor der Ausfahrt Beckum noch eingenickt – ist nichts passiert… war aber auch nicht das erste Mal.

Sportlich: Zur Auswahl standen an diesem Wochenende

Samstag
– Halbmarathon in Warendorf oder
– 10,5 KM in Melle oder
– Kurzdistanz in Hannover oder
– Schwimmen und langer Lauf

Sonntag
– Münster-Marathon oder
– lange Radausfahrt

Um es kurz zu machen: Sonntag soll der leicht schönere von beiden Tagen werden und ich muss ohnehin lange Läufe in der Vorbereitung zum Mallorca-Marathon machen. Also…?

… Münster.
Zum zweiten Mal nach 2004 – der Marathon, in dem ich meine bislang persönliche Bestzeit gelaufen bin. Ungeplant, denn die sollte ja in Berlin unter 3 Stunden liegen. Dem Ziel renne ich bekanntlich noch immer aussichtslos hinterher.
Für morgen peile ich eine Zeit zwischen 3:15 und 3:30h an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.