Zwei Wochen später…

Ich wollte mich nur mal melden 😉

Die Transalp liegt seit gut einer Woche hinter Jaco und mir. Wir zwei sind nach einer extrem kalten und nassen Woche unfall- und pannenfrei wohlbehalten von Sonthofen über die Alpen nach Arco am Gardasee gecruised.
Für den Bericht dazu brauche ich wohl noch etwas Zeit und werde ihn auf der Homepage bereitstellen.

Auch wenn das Resultat am Ende nicht unseren Erwartungen entsprach, kann ich persönlich mir auf die Fahnen schreiben, nach dem ehemaligen Profi-Rennfahrer Jörg Ludewig mit meinem Partner Jaco der schnellste Versmolder gewesen zu sein. 😉 Immerhin waren wir mit 8 Starter aus Versmold, die meisten davon aus meinem Dörfchen Peckeloh…

Im Anschluß an die Transalp sind wir wie geplant nach Grieskirchen im Raum Linz gefahren und haben vor dem 24h-Rennen einige Tage die Beine hochgelegt. An den Start sind wir allerdings nicht gegangen – durch eine massive Erkältung von mir erschien das ganze nicht mehr sinnvoll zu sein. Im Nachhinhein müssen wir wohl auch ehrlich genug sein, dass die Gegenerationszeit zwischen der Transalp und dem Rennen bei weitem nicht ausreichend gewesen wäre. So haben wir dann am Donnerstag früh unsere sieben Sacken wieder gepackt und haben das trostlose Nest “Gallspach” wieder Richtung Heimat verlassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.