Hopfen und Malz…

Auf sportlicher Ebene ist es weiterhin ruhig um mich.

Darum habe ich auch keines meiner Räder am vorletzten Wochenende mit ins Allgäu genommen.

Der Termin war eh überfällig und stand nun an, weil ich zu Weihnachten von Lisa ein Brauereiseminar bekommen hatte. Als Veranstaltungsort hatten wir uns die Brauerei Zötler in Rettenberg ausgesucht.

Ich sag mal so: Unterhopft sind wir nicht herausgekommen.

Bereits am Freitagabend waren wir in der Oberstdorfer Dampfbierbrauerei zum Essen und auf ein Bierpröbchen

Am Dienstag musste ich dann wegen meinem Schlüsselbein zum CT nach Osnabrück. Der behandelnde Chirurg konnte auf den letzten Röntgenbildern nicht einwandfrei erkennen, dass der Knochen Anstalten macht, zusammen zu wachsen. Nach dreieinhalb Monaten sollte er das tun, denke ich ;-).
Den Befund bekomme ich am Mittwoch und habe dann hoffentlich auch Klarheit darüber, ob ich nun doch noch operiert werden muss.

Komisch dabei: Seitdem kann ich den Arm schmerzfrei bewegen. Sowohl in den täglichen Abläufen als auch beim Schwimmen und im Fitnessraum. Hier konnte ich sogar leichte Gewichte heben, was bisher nicht möglich war.

Mittwoch werde ich dann also auch wissen, ob ich meine Radreise wie geplant in Angriff nehmen kann. Allmählich wird’s Zeit. Das Visum muss noch beantragt und die Fähre gebucht werden.

Auf dieser Seite gibt es eine kleine Veränderung. Es gibt nun Links zu meinen Accounts bei Instagram (nagelneu) und anderen Social Media Kanälen, die ich allerdings kaum befeuere.

Wie ich feststellen musste, habe ich Facebook etwas länger nicht genutzt :-))

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.