Nord-Ostsee-Runde

Ein weiterer Kurzurlaub steht in meinem Trainingsplan. Nach dem Vor-Vor-Urlaub vor 14 Tagen ins Sauerland sozusagen ein Vor-Urlaub als weiterer und letzter Test meiner Fitness und Ausrüstung.

Am Samstag Vormittag fahre ich zunächst 130 KM zu meinen Eltern, um in den dann kommenden 8 Tagen insgesamt etwas mehr als 900 Kilometer bis hoch nach Flensburg und zurück nach Hamburg zu radeln. Obwohl ich nicht alles benötigen werde, werde ich diesmal die komplette Ausrüstung für Schottland mit an Bord haben. Vielleicht hilft mir die Tour dabei, das eine oder andere noch auszusortieren.

Im Detail habe diese Tagesabschnitte geplant:

Bad Laer – Nienburg 132 KM
Nienburg – Wischhafen 143 KM
Wischhafen – Büsum   90 KM
Büsum – Dagebüll 133 KM
Dagebüll – Entlang der dänischen Grenze bis Flensburg, wo ich dann zwei Nachte bleibe   93 KM
Flensburg – Laboe 115 KM
Laboe – Travemünde 123 KM
Travemünde – Hamburg 100 KM

Das Stück nach Nienburg bin ich in den letzten Jahren immer mal wieder gefahren. Sie birgt keine großen Überraschungen. Am Anfang etwas anstrengend, wenn es über den Teuto und das Wiehengebirge geht. Ab Nienburg kommt Neuland, wobei Urlaubsfeeling wohl erst nördlich der A1 aufkommen wird. Ganz bestimmt in Wischhafen auf einem Campingplatz direkt am Elbdeich.
Weiter geht es dann über Brunsbüttel nach Büsum. Am 3. Tag stehen St. Peter Ording, Nordstrand und Husum nach Dagebüll. Auf dem Zettel.

Entlang der Grenze fahre ich anschließend weiter auf dänischer Seite bis nach Flensburg wo ich zwei Nächte bleiben werde.

Nach dem Feiertag geht fahre ich weiter in Richtung Süden – immer in sicherer Entfernung zur Ostseeküste. Zunächst bis Laboe, dann weiter bis Travemünde und schließlich zurück nach Hamburg an den Elbstrand. Hier wird mich Saskia dann einsammeln. Zusammen gehen wir am Montagabend auf ein Konzert von Roger Waters (Pink Floyd).

Deutlich über 110 KM werden wohl ein anständiges Training für den Urlaub sein. Ich hoffe, dass sich das Wetter hält und mit nicht die Laune bereits im Vorfeld verhagelt. Auf die Windstärken wie in Schottland kann ich momentan auch noch ganz gut verzichten.

Für alle Stalker oder Besorgten unter Euch habe ich hier eine neue Seite eingefügt, die meine Aufenthaltsorte in den letzten 24 Stunden wiedergibt  😉

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.