Oben

Der Ortsname suggeriert es, aber ein paar Kilometer sind es noch bis nach Flensburg.

Heute bin ich lediglich 97 Kilometer von Büsum bis Nordstrand gefahren. Eigentlich hätte ich vor 132 bis Dagebüll zu radeln, aber so richtig Spaß hätte ich gestern schon nicht daran gefunden. Über 100 ist spaßfrei.

Da fällt mir ein: gesternabend bin ich kurz noch ohne jegliches Gepäck ins den Ort geradelt. Das ging anfangs gar nicht. Ich habe herumgeeiert wie nichts gutes, so ganz ohne Gewicht 😂😂

Heute früh hat mich der Sonnenschein geweckt. Etwas später als sonst. Zum Frühstück gab es belegte Brötchen vom Campingplatz nebenan und drei Kännchen Kaffee zum Wachwerden.

Zum späten Start überraschte mich ein angenehmer Rückenwind bis kurz vor St. Peter Ording. Immer hinterm Deich. Immer begleitet von Schafen

Schafen. Schafe und… Schafe. Triliaraden grasen auf den Deichen und kacken auf den Weg

Die 97 Kilometer waren recht zäh. Wenig Neues für das Auge und viel Wind von vorn. Ein bissl froh darüber war ich dennoch – sonst wäre es wohl zu heiß gewesen.

Husum scheint ein schönes Städtchen zu sein, ich habe es aber quasi links liegen gelassen und bin direkt auf die Halbinsel Nordstrand gefahren

Immer ist das Wasser weg…

Auch Nordstrand ist flach, platt und windig. Zumindest gibt es am Campingplatz ein Lokal mit lecker Essen und Weizen 🍻

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.