Vorbereitungsurlaub auf den Sommerurlaub

Endlich.
1 Woche Urlaub, danach 3 Tage arbeiten, dann 4 Tage frei, 5 Tage Arbeiten und dann 3 Wochen + 1 Tag Sommerurlaub. Kling doch gut und motiviert ungemein.
Seit einigen Wochen plagen mich Schmerzen im rechten Bein, bzw. beginnend im Gesäß, da wo die Muskeln und Sehen angeflanscht sind. Besonders beim Laufen. Dehnübungen helfen nur wenig, beim Rad fahren wird es erst nach rund 1 h etwas besser. Mal sehen, wie ich das bis zuum kommenden sonntag (Mitteldistanz in Hannover) noch hinbekomme.

So richtige Lust zum Laufen habe ich noch immer nicht. Pflichtprogramm. 3 – 4 Mal pro Woche. Knapp 70 KM waren es letzte Woche.
Zweimal war ich noch zweimal mit dem Neoprenanzug schwimmen. Das ist mal eine Abwechslung und hat Spaß gemacht.

Radfahren war ich auch, aber nur Alibifahrten. Einmal nach Versmold mit dem MTB und eine kleine 45-KM-Runde. Eigenlich zu wenig für die Ironman-Vorbereitung, aber nach dem Radmarathon war das wohl in Ordnung.

Heute bin ich schon früh mit dem roten Büffel los, um der Wärme, dem aufkommenden Wind und dem Pfingstverkehr aus dem Weg zu gehen. 111 KM schön mit Berg-und-Tal waren OK.

Mal sehen, was die freie Woche nich bringt. eigentlich möchte ich vornehmlich schwimmen und Rad fahren, um die (Lauf-)Muskulatur für Sonntag zu schonen.

2 Kommentare

  1. Hi Reiner,
    lese grade das du noch einen Herbstmarathon planst…
    Was hältst du von:
    11.10.2009 47. RWE-Marathon `Rund um den Baldeneysee` in Essen

    Habe mich dort mal angemeldet.

    Gruß
    Jens

  2. Moin Jens,

    den habe ich auch schon im Auge – wird immer mehr mein Favorit.
    Der Münster-Marathon liegt wieder eine Woche nach der Mitteldistanz in Köln. Das war letztes Jahr kein Problem, aber ich glaube, ich werde älter… 😉

    Ich denke schon, dass ich mich dort auch anmelde

    Reiner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.