Wochenschau 12

Ich hatte es ja angekündigt: Nur das Nötigste und regenerieren.

Vorab: von einer Regeneration merke ich leider nichts. Ich bin total platt und müde.
Dabei habe ich tatsächlich nur am
– Montag 24 KM gelaufen.
– Dienstag bis Donnerstag war ich in England unterwegs, hatte zwar meine Laufsachen dabei, aber eben nur dabei…
– Freitag: 16,3 KM-run am Abend
– Samstag: 3,2 KM Schwimmen und anschliessend 11 KM rennen.
Danach gings zum Saufen nach Hamburg mit meinen beiden ältesten Freunden. Das muß 1 bis zweimal im Jahr sein und tut der Seele gut – dem Körper leider nicht.
– Darum am Sonntag nur ein Notprogramm: 40 KM im Keller auf der Rolle.

In dieser Woche steht der nächste Halbmarathon an, den ich etwas schneller laufen möchte, als den vor zwei Wochen in Münster. Soll heißen: Irgendwo zwischen 1:26 und unter 1:27:30h – lieber schneller.
Allerdings habe ich mich heute bei meiner 24 KM-Runde alles andere als Gut gefühlt. Die Erkältung wirkt noch nach. Die Atemwege sind ziemlich “verrotzt” und der Puls gut 10 Schläge zu hoch, was sich negativ auf die Leistung auswirkt. 1:49:06h.

Der Trainingplan sieht in dieser Woche noch 4 Schnelle Läufe über 11 – 16 KM plus den Halbmarathon vor. Wie ich das bei der Wettervorhersage schaffen soll, ist mir noch ein Rätsel. Dazu Schwimmen und Radfahren – letzteres auch schnelligkeitsorientiert. Mal sehen… Vielleicht gebe ich mich doch mit einer 1:28 zufrieden.

Soo. Die Anmeldungen zum Hameln-Triathlon am 17. Mai (Sprintdistanz) und zum Halbmarathon in Hannover am 3. Mai sind heute auch raus. “Hannover” wird wohl wieder ein Event mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad. Sonntag vorher ist der Hamburg-Marathon, am 1. Mai eine RTF und am 2. Mai Betriebsfest…

Eine schöne Woche noch

Reiner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.