Lord of Glencoe & Lochaber

Na, wie klingt das?

Mir gefällt das ganz gut und klingt wie angenehme Bagpipe Musik in meinen Ohren.

Gerade deshalb habe ich mir meinen Wunsch zu Weihnachten von meinen Lieben erfüllen lassen.

Ich besitze nun 2 Grundstücke im Herzen der schottischen Highlands. Eines in Glencoe und das Zweite in Lochaber. Beides sind Bestandteile von Naturschutzgebieten. Durch den Besitz der Spots trage ich meinen Teil dazu bei, dass für die Zukunft sichergestellt ist, dass die Gebiete künftig weder bebaut noch für Autobahnen, Flughäfen oder ähnlichem verwandt werden können.

Das ganze funktioniert so, weil die Naturschutzgebiete im Eigentum von “Highland Titles” sind. Diese, auf der Insel Guernsey als gemeinnützige Organisation eingetragene Treuhandgesellschaft, wiederum verkauft die Reservate stückchenweise an viele Interessenten, mittlerweile sind das viele tausend, und sorgt dafür, dass die Naturschutzgebiete erhalten werden. Es werden Gebiete aufgeforstet, Wildtiere und Pflanzen (neu) angesiedelt und die seit langem durch Menschen gerodeten Wälder wieder angepflanzt.

Certificate

Als Besitzer des Grundstücks darf ich mich nun also “Laird” (gälisch) oder eben “Lord” (englisch) nennen und das Wappen und den Tartan von Highland Titles tragen.

 

Neulich war ich noch als Tourist mit dem Rad dort – jetzt bin ich ein Teil dessen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.